Livestream jeden Sonntag um 10 und 19 Uhr  

News

Hoffnung für jesidische Kinder im Nord-Irak

Diesen Sommer haben wir als Christliches Zentrum Amberg 5870€ für eine bemerkenswerte Organisation im Nord-Irak gesammelt. Dies war möglich, weil die Künstlerin Hanna Kosse Ihre wunderbaren Aquarelle zur Verfügung gestellt hat.

Die Organisation Shelter Now International setzt sich stark für das Essiyan Camp ein. In einer Region, in der nicht viele NGOs aktiv sind, hat sich SNI entschieden, hier besonders präsent zu sein. Die Gründe dafür sind vielfältig: Das Camp ist eines der vergessenen jesidischen Lager, in denen Tausende von Familien seit 2014 in einer verzweifelten Lage leben. Die Gegend ist geprägt von Unsicherheit und Konflikten zwischen verschiedenen Gruppierungen.

Unter all diesen Herausforderungen leiden die Kinder am meisten. Inmitten dieser schwierigen Umstände hat SNI im Jahr 2018 das Hevi Kinderzentrum ins Leben gerufen. Hier finden jesidische Waisenkinder, Kinder von Binnenvertriebenen und Überlebende der ISIS-Gewalt einen sicheren Hafen. Das Ziel des Zentrums ist es, eine Atmosphäre der Sicherheit, Liebe und Freude zu schaffen. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu entfalten und ihre traumatischen Erfahrungen zu bewältigen.

Das Zentrum bietet eine breite Palette von Aktivitäten, von der Montessori-Pädagogik bis zur Trauma-Beratung. Ein Highlight für die Kinder ist der Spielplatz und der Sportbereich. Ursprünglich für 40 Kinder konzipiert, platzt der bestehende Spielplatz mittlerweile aus allen Nähten. Daher war die großzügige Spende ein Segen, der den Weg für die Umgestaltung und Vergrößerung des Spielplatzes ebnet.

Die Finanzierung des Projekts ist durchdacht und transparent. Von Spielgeräten über Zäune und Schattenspender bis hin zum Bau eines Sportplatzes sind alle Aspekte berücksichtigt. Zusätzlich zu den materiellen Investitionen deckt der Finanzplan auch Löhne, Buchhaltungskosten, Transportgebühren und weitere Aufwendungen ab.

Die gelebte Erfahrung von SNI, das seit über 40 Jahren in Flüchtlings- und Krisensituationen tätig ist, verleiht diesem Projekt eine solide Grundlage. Benjamin Wojnar, der Country Director, hat persönlich den Projektantrag genehmigt und zeigt damit sein Vertrauen in die Mission und das Potenzial dieser Initiative.

Die Zukunft der jesidischen Kinder im Essiyan Camp mag zwar unsicher sein, aber dank der Spenden, der Bemühungen von Organisationen wie SNI und der Unterstützung engagierter Menschen gibt es einen Funken Hoffnung. Die Bilder des aktuellen Spielplatzes mögen beeindruckend sein, aber mit der bevorstehenden Umgestaltung wird dieser Ort zu einem Ort der Freude, des Lernens und der kindlichen Unbeschwertheit.

Danke an Hanna Kosse und an alle, die mit ihrer Spende dieses Projekt ermöglichen!

Weitere Beiträge
KleingruppenNews

Happy Kids - Für Eltern und ihre Kleinen

Unsere Kleingruppe für Eltern und Kinder von 0-3 Jahre. Was erwartet dich? gemütliches Frühstück und Austausch Singen, Basteln und altersgerechtes Spielen Gespräche…
Kurse

Weitergehen - Anmeldung

Du fragst dich: Was ist das Christliche Zentrum Amberg eigentlich und wie ist es entstanden? Was ist unsere Struktur, unsere Werte, unsere…
News

Hol dir die App!

Jetzt alle Inputs und Podcastfolgen auch in der App anhören. Lade sie dir kostenlos herunter und hab deine Ermutigung immer mit dabei!…
Bleib am Ball!

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman