Livestream jeden Sonntag um 10 und 19 Uhr  

Persönliche EntwicklungPredigt

6. Wenn du gehst…

Teil 6 der Serie “UNVERZICHTBAR”

Zum Weiterdenken

Was ist wirklich wichtig im christlichen Glauben?

In den verschiedenen Glaubensgemeinden sind viele verschiedene Bräuche und Traditionen entstanden, die zum Gemeindeleben gehören, jedoch nicht wichtig für den Glauben sind. Wie man sich kleidet, wann man kniet oder steht, wie oft und wie lange gebetet wird, was gegessen werden darf …., das alles ist letztendlich nicht relevant. (Römer 14, 5- ff)

Stelle dir mal die Frage, wenn du über deinen Glauben reden willst, was erzählst du, damit deinem Gegenüber klar werden kann, dass dein Glaube Leben verändern kann?         

CHRISTUS IST GESTORBEN UND AUFERSTANDEN   und   ER IST DER HERR! (Römer 15, 9)

Das sollst du erzählen!

Das ist unverzichtbar!

Das ist das Fundament unseres Glaubens!

Das allein macht es möglich, dass wir wieder in Beziehung zum Vater treten können!

Vor dem auferstandenen Jesus ist die einzig mögliche Reaktion, das Staunen und Niederknien. (Mt. 28, 16)

Wir können nicht begreifen, was es wirklich bedeutet, dass Jesus auferstanden ist; einiges wird uns für immer unbegreiflich bleiben.

Wichtig ist aber, dass wir erkennen, dass Jesus als unser Herr allein das Sagen in unserem Leben hat.

Wichtig ist, dass wir erkennen, dass IHM alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben ist und dass ER die Lösung aller Probleme ist. (Mt. 28, 18)

Wichtig ist, dass wir offen bleiben für das, was ER uns sagt und dass wir den Auftrag erfüllen, den ER den Jüngern und uns heute gegeben hat:

Geht hin, macht zu Jüngern ALLE Völker, tauft sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, lehrt ALLE zu befolgen, was ich euch beigebracht habe, damit ihr Leben verwandelt wird.

Eine große Aufgabe, die von uns Großzügigkeit, Vergebung, Freundlichkeit…. verlangt.

Eine Aufgabe, die wir nicht allein meistern müssen. In der Gemeinde dürfen wir uns gegenseitig stärken, ermutigen und korrigieren und indem wir Jesu Auftrag annehmen, werden wir erleben, dass ER sein Versprechen hält:

ICH BIN BEI EUCH ALLE TAGE BIS ZUM ENDE DER ZEIT.

Zusammenfassung: Lucia Martinetti

Weitere Beiträge
Predigt

5. Kampf mit Riesen

Zum Weiterdenken Wann immer wir etwas beobachten, sollte es uns bewusst sein, dass wir nur einen Teil des Ganzen sehen. Wenn wir…
Predigt

4. Zuversicht! Woher nehmen?

Zum Weiterdenken Woher nahmen Mose, David, Kaleb und Josua ihre Zuversicht? Worauf gründet sich deine? Was machte Josua so sicher, dass die…
Predigt

3. Sabotage!

Zum Weiterdenken Wann immer wir Entscheidungen treffen, hat es nicht nur mit uns zu tun. Unsere Entscheidungen beeinflussen unmittelbar unser Umfeld. Mit…
Bleib am Ball!

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman