Online Gottesdienst jeden Sonntag 10 Uhr und 19 Uhr  zum Livestream 

Input

Christ 7.

Folge 7 der Serie “Christ”

Zum Weiterdenken

Wir sind Jünger Jesus Christus, doch wer ist Jesus in unserem Leben und wer sind wir wirklich?

Stell dir vor, du kommst nach einem harten Tag nach Hause, freust dich darauf, dir etwas zu kochen, auf die Wärme deiner Wohnung und auf Musik oder auf einen Film. Du öffnest die Tür, drückst den Schalter und…. nichts passiert. Kein Strom, keine Wärme, keine warme Mahlzeit, kein Licht…..nichts.

Nichts aus deinem normalen Alltag ist ohne Strom, ohne Licht, möglich. Nichts funktioniert. Wo du bei Licht Geborgenheit und Halt erfährst, sind jetzt Enge und Beklemmung. Das Leben ist wie erstarrt. Du irrst herum.

Wir brauchen Licht zum Leben, im Licht fühlen wir uns sicher, geborgen, handlungsfähig. Nur, was ist das, was Licht in dein Leben bringt? Was oder wer lässt dich lebendig und geborgen fühlen? Ist es deine Familie, dein Erfolg, deine Gemeinde? Was ist aber, wenn das alles zusammenbricht, wenn nur Schmerz und Scherben und Einsamkeit bleiben oder einfach nur Langeweile? Wer kann dir dann leuchten? Wer kann dafür sorgen, dass du dich nicht im Dunkeln verirrst?

Die Antwort ist in der Bibel klar: Jesus, der Gott ist, sagt von Sich, Er ist das Licht der Welt und wer Ihm folgt, wird nicht mehr in der Finsternis umherirren (Johannes 8, 12). So wie das Licht, von Gott am Anfang der Zeiten erschaffen, die Finsternis vertreiben konnte (Genesis 1, 1-3), so lässt dich Jesus in allen Lebenslagen sicher und geborgen sein, frei von Angst und Verwirrung.

Das ist ein Versprechen!

Wer aber sind wir? Wie definierst du dich? Was sagen andere über dich? Reich, schön, begabt uncool, dumm, beliebt…… Wie andere dich wahrnehmen, sogar wie du dich wahrnimmst, spielt keine Rolle, wenn Jesus das Licht deines Lebens ist. Wie immer du dich definierst, wie immer du von anderen definiert wirst: Jesus weiß, wer du wirklich bist: Licht!

In Matthäus werden wir von Jesus „Licht der Welt“ genannt. So wie Er sich schon selbst genannt hatte. Er macht keinen Unterschied zwischen Sich und uns, denn wir sind vereint. Wir tragen Jesus in uns und Sein Licht in uns lässt uns erstrahlen. So, dass wir das Licht Gottes sichtbar machen können (Matthäus 5, 14-16).

Wenn wir uns auf Jesus einlassen. Wenn wir uns Ihm zuwenden und Ihn annehmen.

Nimmst du Jesus an, so weißt du, wer du bist: Ein Kind Gottes, wertvoll, geliebt, mit Gott tief verbunden, Teil seiner Gedanken (Psalm 139, 14,17-18), von Gott gesandt, Licht für die Welt zu sein (Johannes 20, 22).

Lasse dich von Gott definieren. Glaube das, was Er über dich sagt

und wenn du dich nächstes Mal fragst, wer du wirklich bist, dann antworte dir wie Johannes:

„Ich bin der Jünger, den Jesus liebt“

Denn so ist es.

Zusammenfassung: Lucia Martinetti

Weitere Beiträge
Input

Voll Glauben 3. - Mehr als genug

Zum Weiterdenken coming soon Zusammenfassung: Lucia Martinetti
Input

Voll Glauben 2. - Was heißt das praktisch?

Zum Weiterdenken Voran wird Glauben sichtbar? Reicht es zu glauben, damit unser Leben und unser Umfeld sich verändern können? Für Glauben, der…
Input

Voll Glauben 1. - Die Basis

Zum Weiterdenken Kennst du auch Menschen, deren Glaube so stark ist, dass egal, was in ihrem Leben passiert, sie daran festhalten und…
Bleib dran

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman