Online Gottesdienst jeden Sonntag 10 Uhr und 19 Uhr  zum Livestream 

Persönliche EntwicklungPredigt

Wenn Geld redet – 3. UBUNTU

Folge 3 der Serie: Wenn Geld redet

Zum Weiterdenken

Gott hat in der Welt alles so geordnet, dass es für alle reicht!

So sieht es aber in Wirklichkeit nicht aus: Hungersnöte, soziale Ungerechtigkeit, Umweltverschmutzung, Klimakatastrophen…..Warum?

Weil wir die Verantwortung für unsere Erde und unsere Mitmenschen nicht übernehmen und uns von der Gier leiten lassen.

Und diese Gier schreit unablässig nach mehr, flüstert uns zu, dass wir noch dies und jenes brauchen, um glücklich und zufrieden zu sein. Nur: Kann man je zufrieden sein und Frieden finden, wenn zum Glück immer noch was fehlt? Ein größeres Auto, den besseren Job, das fünfzigste Paar Schuhe….

Gier treibt uns wie Sklaven, sie jagt und hetzt uns, macht uns blind und gleichgültig gegenüber der Not anderer und Nie, Nie ist sie zufrieden.

Was kann uns von Gier befreien?

GROßZÜGIGKEIT!

Durch Großzügigkeit können wir loslassen, sehen den anderen wieder und versündigen uns nicht gegen Gott, denn: „Wer Gelegenheit hat, Gutes zu tun und tut es trotzdem nicht, der wird vor Gott schuldig.“ (Jakobus 4,17)

In der Apostelgeschichte (2, 44-45 und 4, 32-37) wird erzählt, wie die Nachfolger Jesus gelebt haben: indem sie alles geteilt haben und dafür gesorgt haben, dass keiner Not leidet.

In Afrika kennt man einen Begriff: UBUNTU. Es bedeutet: „Ich bin, weil wir sind“ und erklärt wunderbar, wie wir der Verantwortung gerecht werden können, die Gott uns für das Leben auf der Erde übertragen hat: Jeder soll sich darum kümmern, dass jeder genug hat, denn nur, wenn wir großzügig geben und aufhören immer mehr zu brauchen, kann jeder auf der Erde auskommen.

Es wird von dir nicht verlangt, dass du losrennst und dein Haus verkaufst, um den Armen zu helfen, doch du kannst was du hast teilen, dir etwas weniger gönnen (20 Paar Schuhe reichen völlig aus, 5 wahrscheinlich auch) und Menschen oder Projekte in deinem Umfeld unterstützen.

Großzügigkeit ist dein Friedensbringer, denn Geben macht glücklicher als Nehmen. (Apostelgeschichte 20,35)

Großzügigkeit ist dein Befreier, denn durch sie entkommst du der Sklaverei der Gier.

Großzügigkeit ist ein Bekenntnis: Dass Gott dich schon mit allem gesegnet hat, was du brauchst und zwar so reichlich, dass du davon abgeben und zum Segen werden kannst.

Zum Weiterdenken:

Fühlst du dich reich? Hast du genug? Wann hast du zum letzten Mal deinen Schrank, deine Garage oder dein Konto aufgemacht und hast gedacht, dass es dir echt gut geht?

Wann hast du dich einfach über dein Leben gefreut?

Wann bist du das letzte Mal wunschlos glücklich gewesen?

Lange her? Du müsstest dazu nur noch… Dann brauchst du dringend Großzügigkeit in deinem Leben. Versuche es mal!

UBUNTU

Zusammenfassung: Lucia Martinetti

Weitere Beiträge
Predigt

GLAUBE groß - 3.

Zum Weiterdenken coming soon
Predigt

GLAUBE groß - 2. Ausrichtung

Zum Weiterdenken In dem Brief an die Hebräer schrieb Paulus: „Was ist denn der Glaube? Er ist ein Rechnen mit der Erfüllung…
Predigt

GLAUBE groß - 1. Zwei Kohlenfeuer

Zum Weiterdenken Wenn man die aktuelle Weltlage betrachtet oder auch nur persönlich in einer schweren Krise steckt, ist es schwierig zu glauben,…
Bleib am Ball!

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman