Online Gottesdienst jeden Sonntag 10 Uhr und 19 Uhr  zum Livestream 

Predigt

GLAUBE groß – 2. Ausrichtung

Folge 2 der Serie GLAUBE groß

Zum Weiterdenken

In dem Brief an die Hebräer schrieb Paulus: „Was ist denn der Glaube? Er ist ein Rechnen mit der Erfüllung dessen, worauf man hofft, ein Überzeugtsein von der Wirklichkeit unsichtbarer Dinge“ (Hebräer 11,1 NGÜ).

Doch was bedeutet das für unser Leben?

Die Bibel benutzt für Glauben das Wort Pistis. Pistis bedeutet aber viel mehr. Das Wort definiert und erklärt zugleich, was Glauben ist: Beziehung (ich kann nicht allein), Sicherheit und Vertrauen.

Glauben hat also etwas mit Beziehung, Vertrauen und Sicherheit zu tun. Wir können sagen, dass Glauben nur dann Sinn macht, wenn das Objekt meines Glaubens meinem Leben zuverlässig Sicherheit und Stabilität gibt und dass ich daran glaube auf Wissen und Erfahrung begründet ist.

Beim Glauben sind wir also nicht der entscheidende Faktor, das Ziel unseres Glaubens ist wichtig: Für Nachfolger Jesus ist das Ziel Gott. Wir vertrauen auf Ihn und treten in Beziehung zu Ihm, der sich als treu und absolut vertrauenswürdig erwiesen hat.

Glauben macht aber in unserem Leben nur Sinn, wenn er Einfluss auf unser Leben im Hier und Jetzt hat. Glauben muss Einfluss auf alle Bereiche in unserem Leben haben, bei allem, was wir tun, denken, sprechen, ansehen… müssen wir uns fragen: gehe ich damit in die richtige Richtung? Zeigt die Nadel meines Kompasses auf Gott?

Wie soll man das wissen? Indem wir mit Gott im Gespräch bleiben, hören, was Er uns sagt und danach handeln (Matthäus 7, 24).

Hören (Griech.: akouo) bedeutet hier so gut aufnehmen, dass wir verstehen, was zu tun ist und weil wir es verstanden haben, wir es auch umsetzen, entsprechend handeln und gehorchen (hyp-akouo) können.

Ziel ist kein blindes Ausführen von Geboten.

Ziel ist das Verständnis für das, was Gott von uns will, sodass wir nicht unsere eigenen Vorstellungen für unser Leben zu verwirklichen versuchen, sondern Gottes Willen.

Damit es uns gelingt, müssen wir mit Ihm reden, beten und vertrauen.

Zum Weiterdenken:

Ist Gott dein Ansprechpartner in allen Bereichen deines Lebens? Was lässt du aus? Wo versuchst du dein eigenes Ding zu tun?

Entspricht was du tust dem, was dein Mund ausspricht?

Wem vertraust du?

Zusammenfassung: Lucia Martinetti

Weitere Beiträge
Predigt

GLAUBE groß - 6. Berührt oder bedrängt

Zum Weiterdenken Wo bist du Gott und warum lässt du das zu?Diese Fragen tauchen bei privaten Krisen und Tragödien, sowie angesichts der…
Predigt

GLAUBE groß - 5. Disziplin?

Zum Weiterdenken Das heutige Thema: Disziplin! Schon beim Klang dieses Wortes sträuben sich bei manchen die Haare, doch Disziplin geht eigentlich ganz…
Predigt

GLAUBE groß - 4. Genau richtig

Zum Weiterdenken Im dritten Teil dieser Predigtreihe haben wir ein gläubiges Umfeld als fördernd für den Glauben und Einsamkeit als Glaubenskiller erkannt;…
Bleib am Ball!

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman