Online Gottesdienst jeden Sonntag 10 Uhr und 19 Uhr  zum Livestream 

Input

Live Apps – 4. Gönn dir mal Ruhe!

live apps serie

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie Life Apps.

Teil 4 der Serie “live Apps”

Zum Weiterdenken

Eine Analyse der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigt, dass Menschen, die zu viel arbeiten, (länger als 50 Stunden und sechs Tage die Woche) krank werden.

Es ist also notwendig, Zeiten der Ruhe einzuhalten, um gesund zu bleiben und um die nötige Kraft zu haben, die täglichen Aufgaben zu besorgen, ohne Schaden zu nehmen.

Gut zu wissen, aber…. Was hat „sich Ruhe zu gönnen“ mit Gottes Wort und seiner Anwendung zu tun?

Jede Menge, denn das ist genau die Idee, das entspricht genau dem Zeitplan, den Gott selbst am Anfang hatte. Schon in Genesis steht, dass Gott sechs Tage lang die Welt schuf und sich am siebten Tag dann ausruhte.

Auch Jesus zog sich nach Zeiten des intensiven Predigens und Heilens regelmäßig zurück, betete und schöpfte neue Kraft, um Gottes Willen auszuführen.

Wie wichtig das Ruhen ist erkennen wir daran, dass Gott den Israeliten den Sabbat schenkte. Mose bekam von Ihm persönlich das Gebot der Sabbatruhe (5. Mose 5, 12), nicht nur für die Menschen, sondern sogar für das Land, das alle sieben Jahre nicht bearbeitet werden sollte.

Jesus bestätigte die Wichtigkeit dieses Tages, nicht um das Gesetz zu erfüllen, sondern für uns, zu unserem Wohle. Der Sabbat ist ein Geschenk, eine Zeit der Besinnung und der Erinnerung, eine Zeit der Erneuerung, eine Zeit des Feierns. Wir besinnen uns darauf, was Gott für uns getan hat, wir denken an die Freiheit, die wir durch Christus Auferstehung geschenkt bekommen haben, wir nehmen uns Zeit, um uns neu zu fokussieren und uns neu auf Christus auszurichten, wir nehmen uns Zeit, um uns mit Gott neu zu verbinden, um die Beziehung zu Ihm zu erneuern und Sein Wort und Seinen Geist in uns wirken zu lassen.

Damit wir imstande sind, in unserem Alltag Sein Reich mit aufzubauen und Segen für viele sein können.

Wir sollen den Sabbat heilig halten, ihn schützen und behüten: Damit die Welt im Alltag uns nicht gefangen hält. Damit es uns gut geht, wir zufrieden leben, Frieden erfahren. So wie Gott es für uns möchte.

Frage dich doch mal:

  • Gelingt es dir, regelmäßig zur Ruhe zu kommen?
  • Was hilft dir dabei?
  • Was hindert dich daran?

Stelle dir vor, an einem Tag in der Woche alles von dir fern zu halten, was die Unruhe der Welt in dein Leben schleudert (Handy, Fernseher, Partys…):

  • Was könntest du stattdessen tun?
  • Wie fühlt sich diese Vorstellung an?

Versuche es! Nehme das Geschenk der Ruhe an! Halte inne!

Zusammenfassung: Lucia Martinetti

Weitere Beiträge
Input

Live Apps - 6. Ermutiger

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie…
Input

Live Apps - 5. Weil du es sagst...

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie…
Input

Live Apps - 3. Echte Veränderung

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie…
Bleib dran

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman