Online Gottesdienst jeden Sonntag 10 Uhr und 19 Uhr  zum Livestream 

Input

Live Apps – 6. Ermutiger

live apps serie

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie Life Apps.

Teil 6 der Serie “live Apps”

Zum Weiterdenken

Wenn wir miteinander reden, tendieren wir dazu, viel häufiger zu kritisieren als zu ermutigen. Wir kritisieren etwa 5 mal häufiger, als wir loben oder ermutigen.

Woran könnte das liegen?

Kommen wir so wenig mit uns selber klar, dass es uns schwer fällt, andere zu ermutigen?

Und das, obwohl Großzügigkeit der Schlüssel zu Wohlbefinden und Zufriedenheit ist?

(Sprüche 11, 25)

Wie ist es bei dir?

Bist du auf dich fokussiert?

Konzentrierst du dich auf das, was du nicht hast?

Bist du unzufrieden mit dir und deinem Leben?

Was kannst du ändern?

Lass dich von Barnabas = der Sohn der Ermutigung (Apostelgeschichte 4,36) inspirieren und kehre deine Haltung um. Wenn du Mangel spürst, geh großzügig um mit dem, was du hast.

Ermutige, erfrische die, die um dich herum sind. Sei annehmend, (Apostelgeschichte 9, 26-27) baue andere auf, auch wenn du glaubst, selbst Hilfe zu benötigen.

Versuche nicht immer mehr zu nehmen, um deine Bedürfnisse zu befriedigen, sondern gebe reichlich. Du wirst erleben, wie deine Unzufriedenheit schwindet und dein Leben satter und erfüllter wird. Du wirst annehmend, ermutigend, leidenschaftlich und großzügig werden, was übrigens die Werte unserer Gemeinde sind.

Es wird selbstverständlich werden, dass Menschen immer wieder eine neue Chance bekommen, (Apostelgeschichte 15, 36) nicht, weil wir Verfehlungen bagatellisieren oder ausblenden, sondern weil wir aus der Fülle der Gnade und Großzügigkeit Gottes imstande sind, immer wieder zu geben, zu vergeben und neu anzufangen. Du wirst immer fähiger werden, andere anzuschauen mit der Gnade, die Jesus für sie hat und bei dir und anderen nicht das, was fehlt, wahrzunehmen, sondern das, was Gottes Gnade gerade bewirkt. (Apostelgeschichte 11, 19 und 24)

Bitte den Heiligen Geist darum, dich in die Lage zu versetzen, Worte und Gedanken zu finden, die die Beziehung zu Gott stärken.

Doch sei nicht nur mit Worten ermutigend, handle, bring dich bei dem Aufbau der Gemeinde ein mit den Mitteln und den Fähigkeiten, die dir zur Verfügung stehen.

Was nimmst du wahr, wenn du Menschen anschaust?

Bist du annehmend oder kritisch?

Wie kannst du ermutigend sein?

Wie bringst du dich ein? Wie großzügig bist du dabei?

Überprüfe dich!

Möge der Herr dich so gebrauchen, dass durch deine Dienste die Gemeinde wächst und gestärkt wird.

Zusammenfassung: Lucia Martinetti

Weitere Beiträge
Input

Live Apps - 5. Weil du es sagst...

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie…
Input

Live Apps - 4. Gönn dir mal Ruhe!

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie…
Input

Live Apps - 3. Echte Veränderung

Wie kannst Du das Gehörte anwenden? Wie kannst Du Deinen Glauben aktiv leben? Mit diesen essentiellen Fragen befasst sich unsere neue Serie…
Bleib dran

Abonniere unseren Newsletter, um immer informiert zu sein, wenn sich was tut. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman